Deutsche Sakralgesänge

Marienlieder

Es werden die schönsten und wichtigsten Marienlieder samt Text, Noten und Gesängen vorgestellt.

Um auf das gewünschte Lied zu gelangen, kann man auch auf das Bild daneben klicken.

«Maria zu lieben» versus
«Maria dich lieben»

Ein neunstrophiger Text dieses Marienliedes, die dazugehörigen Noten und ein Gesangs-Video der Capella Bavariae werden gebracht. Dieses Lied ist eine Art Marienweihe, weil man sein Herz ganz an Maria verschenkt. Die neue Version «Maria dich lieben» sieht dagegen Maria nur noch als Mutter Jesu, zu der man dann keine Beziehung mehr aufbaut. Die beiden Versionen werden einer vergleichenden Analyse unterzogen.

O unbefleckt empfang'nes Herz, Herz  Mariä

Der sechsstrophige Standardtext  mit einem schön gestyltem Notenblatt, in das das Herz Mariä integriert ist, wird vorgestellt. Auch die verschiedenen Textversionen, die insbesondere den Refrain betreffen, finden Erwähnung. Und man kann sich eine 11strophige Darbietung sowie einen zweistrophiger Volksgesang anhören.

Wunderschön prächtige – verschiedene Melodien

Zu diesem Weihe- und Loblied an Maria sind der vielgesungene dreistrophige Text samt Noten sowie die fünfstrophigen Texte von Johannes von Geissel (1842) und Heinrich Bone (1847) nebeneinander niedergeschrieben. Es gibt Anmerkungen und Verweise zu weiteren Melodien und  Gesänge auf YouTube von Brigitte Traeger, Angela Wiedl, Oswald Sattler und der Capella Bavariae.

Es blüht der Blumen eine auf ewig grüner Au

Viele schöne Gesangs-Videos zu diesem Marienlied werden gebracht. Der Text ist sowohl in tabellarischer Form als auch unter einem dreistimmigen Notensatz stehend niedergeschrieben. Das Notenblatt kann kostenlos heruntergeladen werden.

Meerstern, ich dich grüße.
O Maria, hilf!

Die Seite enthält einen wunderschönen Gesang von Angela Wiedl begleitet von einem Chor, den Text des Marienliedes und ein mehrstimmiges Notenblatt. Weiter wird auf die Herkunft dieses Liedes vom lateinisch-gregorianischen Gesang "Ave maris stella" verwiesen und zudem ein Link zum anderen deutschen Meerstern-Lied, "O Stern im Meere, Fürstin der Liebe", gesetzt.

O Stern im Meere - ein vergessenes Marienlied

Zwei Instrumentalversioen, eine von Captain Cook und seinen singenden Saxophonen, die andere von Rene Huber, zeigen die Beliebtheit der Melodie dieses Liedes "O Stern im Meere, Fürstin der Liebe", doch als Marienlied selbst taucht es nicht auf. Hier werden neben den genannten Instrumentalversionen der Text und ein Notenblatt mit Text eingestellt.

Schwarze Madonna - das Tschenstochau-Wallfahrtslied 

Insgesamt drei verschiedene dreistrophige deutsche Textversionen werden zu diesem für Tschenstochau in Polen geschriebenen Wallfahrtslied zur Schwarzen Madonna vorgestellt und von der Pfarrgemeinschaft Aichach, der Familie Berger und Brigitte Traeger gesungen.

Geleite durch die Wellen - Refrain: «O Maria, hilf!»

Ein sechsstrophiger Text dieses wunderschönen Marienliedes, eindrucksvolle Gesangsversionen, eine Instrumentalversion mit Noten und Akkorden und Verweis auf das Notenblatt sowie ein dreistimmiger Notensatz aus einem Liederbuch werden präsentiert.

Wir ziehen zur Mutter der Gnade - altes Wallfahrtslied

Zwei Textversionen zu diesem Marienwallfahrtslied, eine drei- und eine fünfstrophige,  werden hier gegenübergestellt. Erstere wird von den Schwestern Samariterinnen FLUHM gesungen. Bzgl. zweistimmiger Noten und Akkorde wird auf franzdorfer.com verlinkt.

O Maria, Gnadenvolle, schönste Zier der Himmelsaun

Der gesamte sechsstrophige Text mit von mir zur freien Verfügung erstellten Noten sowie schöne Gesänge von Brigitte Träger, Pfarrer Franz Brei und dem Kirchenchor Apetlon werden präsentiert. Zudem wird auf Abweichungen in den Textfassungen der letzten beiden Darbietungen aufmerksam gemacht.

Da knie ich, Maria vor deinem Bild - zwei Versionen

Die Seite enthält zwei, ab der zweiten Strophe verschiedene Texte, einen drei- und einen vierstrophigen, sowie die Noten zu zwei verschiedenen Melodien dieses Marienlieds. Die  bekanntere, dreistophige Melodie ist in einem YouTube-Video notiert, die, ältere, weniger bekannte vierstrophige stammt aus einem Liederbuch des Jahres 1930 und ist dreistimmig.

Aveglöcklein läutet still - ein Aufruf zum Angelus-Gebet

Zwei Gesangs-Videos, der gesamte vierstrophige Text und zweistimmige Noten zu diesem Marienlied werden gebracht, und der Zusammenhang zwischen dem Aveglöcklein und dem Angelus wird erläutert. Das Lied wird nicht nur im 4/4-, sondern auch im 3/4-Takt gesungen.

Wenn ich ein Glöcklein wär' - von Franz Xaver Engelhart

Diese Seite bringt den Text des Liedes und Links zu Noten in verschiedenen Tonarten. Die Videos enthalten Darbietungen von Monika Martin, Sigrid & Marina , dem Jugendchor am Schmitthenner Gymnasium, dem ASG-Chor und den Fischer-Chören. Zum Schluss gibt es noch Wikipedia-Auszüge über das kompositorische Werk von Franz Xaver Engelhart.

Über die Berge schallt lieblich durch Flur und Wald

Alle sechs Strophen des Liedtextes sowie kostenlos herunterladbare Noten sowohl im Dreiviertel- als auch im Viervierteltakt sowie schöne Gesänge von Gretel & Franz und dem Marien-Kirchenchor werden präsentiert.

Es glänzt kein Licht - mit dem Refrain: Du aller Rosenkönigin

Dieses Marienlied, das vielleicht besser unter dem Refrain "Du aller Rosenkönigin" bekannt sein dürfte, könnte dem Titel "Rosenkönigin", unter dem die Gottesmutter 1949 in Heroldsbach erschienen ist, die Grundlage gegeben haben. Hier werden Text, ein Verweis auf zweistimmige Noten sowie Gesänge von Gretl & Franz und Pfarrer Franz Brei vorgestellt.

Rosenkranzkönigin - mit einigen Zusatzstrophen

Zum Marienlied "Rosenkranzkönigin" werden Gesänge von Pfarrer Franz Brei, der Capella Bavariae und ein Gesang in der Neumünster Kirche Würzburg, zweistimmige Noten aus einem Liederbuch sowie die Texte von J.B. Tafratshofer und M. L. Thurmair und  zusätzliche Strophen zum freudenreichen, schmerzhaften und glorreichen Rosenkranz präsentiert.

Maria Himmelskönigin – das deutsche Ave Regina caelorum

Mit "Maria Himmelskönigin" wurde eine  deutsche Version zur in der Fastenzeit gesungenen marianischen Antiphon Ave Regina caelorum getextet und von Nikolaus Herman, einem Anhänger der Reformation, 1562 vertont. Die Melodie folgt dem ersten Kirchenton (Dorisch) und ordnet jeder Silbe genau eine Note zu; sie klingt irgendwie mittelalterlich. Der Text stammt aus dem Rottenburger Gesangbuch 1867. 

Segne du, Maria, - segne mich, dein Kind - unsern Priesterstand

Alle 9 Strophen des Lied-Textes sowie zusätzlich alle 6 Strophen der priester-bezogenen Text-Version "Segne du, Maria, unsern Priesterstand" werden gebracht. Betreffs Noten und Akkorde wird auf franzdorfer.com, betreffs Dichterin Kordula Wöhler, Komponist Karl Kindsmüller und Geschichte dieses Marienliedes wird auf rosenkranzbeten.info verwiesen. Anhören kann man die Gesänge von den Schwestern Samariterinnen FLUHM und von Brigitte Traeger.

Lieder zur Advants- und Weihnachtszeit

Hört die Engelsboten singen –
vom Englischen übertragen

Neben deutschen und englischem Text werden vielerlei Notenblätter angeboten sowie äußerst herzliche Darbietungen dieses Gesanges geboten, u.a. von den Geschwistern Laura und Hannah Suhm sowie von der Emmaus-Kantorei Willich in Doppelquartetten.

Jesuslieder allgemein

Jesus bleibet meine Freude
von Johann Sebastian Bach

Neben dem deutschen Text und wunderschönen Darbietungen dieses Gesanges mit Orchesterbegleitung (u.a. von Voces8) wird auch eine Übersetzung ins Englische sowie eine englische Reimversion geboten.

Lieder zur Fastenzeit

Maria Himmelskönigin – das deutsche Ave Regina caelorum

Mit "Maria Himmelskönigin" wurde eine  deutsche Version zur in der Fastenzeit gesungenen marianischen Antiphon Ave Regina caelorum getextet und von Nikolaus Herman, einem Anhänger der Reformation, 1562 vertont. Die Melodie folgt dem ersten Kirchenton (Dorisch) und ordnet jeder Silbe genau eine Note zu; sie klingt irgendwie mittelalterlich. Der Text stammt aus dem Rottenburger Gesangbuch 1867. 

Das Palmsonntagslied: Singt dem König Freudenpsalmen

Zu dieser deutschen Liedversion der lateinischen Antiphon Pueri Hebraeorum werden Urtext und jetziger Text gemäß der Kölner Tradition gegenübergestellt, auf einen vierstimmigen Notensatz verlinkt und schöne Gesänge zum Anhören geboten.

O Haupt voll Blut und Wunden –vertont von Johann Seb. Bach

Zu diesem viel vertonten und viel gesungenen Lied kann man sich den gesamten achtstrophigen Text samt einstimmigen Noten und dem vierstimmigen Notensatz von Johannes Sebastian Bach aus der Matthäuspassion sowie Videos, wo professionelle Chöre uns verwöhnen, zu Gemüte führen. Auch eine fünfstimmige Motette kann man anhören.

Zur Kreuzverehrung (Karfreitag): O du hochheilig Kreuze

Zu diesem alten Kreuzverehrungslied werden der gesamte Text samt Noten und einer Verlinkung auf einen vierstimmigen Notensatz gebracht. Ein gekonnter dreistimmiger Gesang und einer begleitet und umrahmt von Orgel und Klarinette können angehört werden.

Druckversion | Sitemap
© galli cantus