O Stern im Meere, Fürstin der Liebe

Ein vergessenes Marienlied

Auf YouTube (Stand Mitte März 2020) findet man keinen einzigen Gesang dieses schönen und lieblichen Marienliedes. Es stand jedoch bereits im Gesangbuch "Gottesdient" der Erzdiözese München und Freising des Jahres 1913, vor deutlich mehr als 70 Jahren, weswegen ich hier auch die Noten zur freien Verfügung stellen kann. Auch 1958 stand es noch drin, doch seit das auf den ganzen deutschen Sprachraum bezogene Gesangbuch "Gotteslob" eingeführt worden ist, scheint es regelrecht verschwunden zu sein.

Vielleicht liegt es daran, dass es keine Reime hat. Wohl kaum. Hinsichtlich der Poesie und vom stilistischen Aufbau her ist es dafür umso schöner.

Dass sich die Melodie dieses Liedes großer Beliebtheit erfreut, zeigen die beiden Instrumentalversionen, die ich unten eingestellt habe, eine davon von "Captain Cook und seinen sigenden Saxophon", die andere eine Eigeninterpretation von Rene Huber. Ein Auszug aus dessen Video dient hier als Titelbild.

Ein Chor aber, der dieses Lied im Gegensatz zu den singenden Saxophonen mit einem Text gesungen und in YouTube eingestellt hätte, hat sich leider bisher nicht gefunden.

Der Text dieses Marienliedes

  O Stern im Meere - der gesamte Text
1. O Stern im Meere, Fürstin der Liebe,
aller Betrübten Labung und Trost!
Wenn du mir beistehts, fürcht' ich kein Unheil;
alles ist heiter, alles ist gut.
  |:  Höre mein Flehen, neige dein Antlitz,
      gib, meine Herrin, Friede und Heil!      :|
2. O Stern im Meere, Mutter der Schmerzen,
aller Bedrängten Hilfe und Trost!
Wenn du mich tröstest, trocknen die Tränen,
schwindet all Trübsal, schwindet all Leid.
  |:  Höre mein Flehen, neige dein Antlitz,
      gib, meine Herrin, Friede und Heil!      :|
3. O Stern im Meere, Pforte des Himmels,
aller der Schiffer Hoffnung und Ziel!
Wenn du mir leuchtest, wenn du mich leitest,
schweigen die Stürme, find' ich den Port.
  |:  Höre mein Flehen, neige dein Antlitz,
      gib, meine Herrin, Friede und Heil!      :|

Die Noten mit Text

Da das ewähnte Gesangbuch "Gottesdienst" von 1913 älter als 70 Jahre ist, steht das folgende Notenblatt allen frei zur Verfügung.

Von Captain Cook und seinen singenden Saxophonen - Instrumentalversionen

Eigeninterpretation von Rene Huber - Instrumentalversion

Druckversion Druckversion | Sitemap
© galli cantus