Neues (Nova)

Hier wird auf die jüngsten Aktualisierungen verwiesen: neue Artikel, Überarbeitungen usw.

12. März 2017

Die Ronny-Seite ist jetzt in etwa abgeschlossen, denn Ronny's Prärie-Lieder oder Country-Songs, die nicht vorwiegend Liebeslieder sind, habe ich nun auch integriert.

 

Der Vorteil dieser Ronny-Seite im Vergleich zu YouTube besteht darin, dass ich die Lieder nach Themen geordnet habe.

Zudem erfüllt meine Lieder-Auswahl nicht nur das Kriterium, dass es sich um schöne Lieder handelt, sondern ebenso das Kriterium, dass auch Aufnahme-Qualität hoch ist.

10. März 2017

Ein neuer Artikel zur Serie "Der Papst und sein Rücktritt":

Bei der Sammlung mehrstimmiger Lieder steht jetzt immerhin schon das Inhaltsverzeichnis, und es sind schon 136 von insgesamt 340 oder 344 Seiten des Buches hochgeladen:

Die Seite zur volkstümlichen Musik soll kurz gehalten werden, da sie nicht primäres Ziel  meiner Homepage ist. Sie enthält Ronny, Heino sowie Sigrid & Marina, wobei ich bei Heino und Sigrid & nicht Liebeslieder, sondern nur Heimat- und Naturlieder, also eher Lieder im Stile des Volkes bringe, bei Heino vor allem die Besingung Deutschlands und seiner Regionen. Vom einzigartigen Ronny bringe alles, was schön und gut aufgenommen ist. Da fehlen derzeit nur noch die Prärie/Country-Songs.

15. Februar 2017

12. Februar 2017

Die Geschichte über Santesas Dämon ist nun fertig geworden. Es folgt aber noch ein leider viel zu wortkarger Bericht über das spektakuläre Ausfahren eines anderen Dämons, der den Portiunkula-Ablass zu testen beauftragt war.

Weiterhin habe ich die Recherche eines Autors mit Pseudonym "Antimodernist" über die Marienerscheinungen in La Salette, Frankreich, hochgeladen. Diese Erscheinung ist echt. Ich werde noch einige weitere Auszüge der PDF-Broschüre im Internet-Text selbst bringen.

4. Februar 2017

22. Januar 2017

Ich habe jetzt mit der folgenden Dokumentation einer Handschrift aus der Marienbibliothek zu Halle begonnen. Erst der lateinische Original-Text samt Übersetzung ist fertig.

8. Januar 2017

Etwas zu Klarstellung und Entstehungsgeschichte

Pause in der Pflege der Nova-Seite

Ich hatte eine Zeitlang die Nova-Seite nicht gepflegt und werde das Versäumte nicht nachholen. Viel Neues habe ich in dieser Zeit nicht gebracht, aber einiges eben doch!

14. September 2016

17. August 2016

Habe jetzt mit dem Artikel über die Marienerscheinungen in Heroldsbach angefangen. Bisher habe ich nur vier YouTube-Videos eingestellt.

11. August 2016

Zum Thema Papstrücktritt verfasse ich einen zentralen Artikel, der sich ausschließlich auf die Beurteilujng der Rechtsgültigkeit anhand des Kirchenrechts beziehen soll. Derzeit liegt bereits die Skizze zu diesem Artikel vor. Einzelheiten folgen später.

5. August 2016 (gepostet erst am 11. August 2016)

Zum Marienhymnus Agni Parthene in verschiedenen Sprachen ist nun auch Arabisch samt Transkription (und ein paar übersetzten Zeilen) hinzugefügt:

14. Juni 2016

Der Auferstehungsleib-Artikel enthält nun auch, was Pius V. im Catechismus Romanus lehrt.

1. Juni 2016

Nun ist auch die Kommentierung zu Benedikts XVI. Rosenmontagsrede abgeschlossen:

29. Mai 2016

Das Rücktritts- oder Jahrhundertfake oder besser: die Bütenrede Benedikts XVI., ist jetzt auch hinsichtlich der Kommentierung im Wesentlichen abgeschlossen:

Zur selben Zeit hatte ich gelesen und wurde mir wieder ins Bewusstsein gerückt, dass Benedikts Rücktrittsrede ja am Rosenmontag war. Dazu habe ich folgenden Artikel verfasst:

30. April 2016

Ich habe nun meinen Artikel über das Rücktrittsfake Papst Benedikts XVI. nahezu fertig. Die wichtigeren Kommentare fehlen aber noch:

12. April 2016

Habe vor Kurzem die Seite über den Auferstehungsleib begonnen. Nun können Sie lesen, was der heilige Pius X. in seinem Kompendium über die katholische Glaubenslehre geschrieben hat, noch bevor er Papst war:

Interessanter, da ausführlicher und sinnlicher, ist allerdings, was im Catechismus Romanus herausgegeben vom heiligen Papst Pius V. steht. Das sowie eigene Kommentare zum hierin Gesagten in Bezug auf Dogmatik und biblisch Offenbartes folgen später.

22. März 2016

In der Kaiserhymne habe ich jetzt wenigstens die Übersetzung ins Deutsche eingebaut. Das Design zum Hymnentext mit Übersetzung sowie der ganzen Artikel ist noch nicht fertig.

5. März 2016

Mancher Besucher wird seit gestern überrascht gewesen sein, dass meine Seiten nicht mehr verfügbar erschienen. Ich habe nämlich fast alle in längere Namen umbenannt. Längere Titel bieten einerseits mehr Information, wirken von daher seriöser, weswegen man dann leichter von Google gerfunden werden kamm.

3. März 2016

Derzeit fasse ich die vormals getrennten Artikel "Die Malachiasweissagung" und "Die Petrus-Romanus-Narretei"zu einem einzigen Artikel zusammen, und zwar dem folgenden:

Die beiden unten (26. Februar 2016) stehenden alten Seiten will ich dennoch nicht löschen, sondern ausbauen, während die obere Seite (3. März) das Wichtigste zusammenfassen soll.

26. Februar 2016

3. Februar 2016

Meine deutsche Übertragung des Attende domine von den unformatierten Gedichten in eine formatierte Extra-Seite verfrachtet.

Zusem die lateinische Version linksstehend eingefügt,

die wörtliche Übersetzung steht in der Mitte

und meine Übertragung rechts.

Es gibt auch einige Verlinkungen zum Anhören des Gesangs und Kommentare zur Übertragung.

Es folgt noch eine Zerfleischung des Textes von Walter Röder im Gotteslob (Nr. 266).

31. Januar 2016

Zur deutschen Nationalhymne (Lied der Deutschen, Carmen Germanorum) gegen Ende der Website einen Abschnitt zum Umgang mit dem "Deutschland über alles in der Welt" und zur Rechtfertigung meiner Übertragung "mundi cor carissimum" eingefügt.

30. Januar 2016

In der Papsthymne statt der YouTube-Einblendung der DDR-Fahne die Gesänge innerhalb der Texte nach dem Musiksymbol auf Silberhintergrund verlinkt.

Zudem das Bild des Komponisten Hanns Eisler eingefügt.

Im noch unformatierten Gedicht "Merk auf, o Herr", eine Übertragung des lateinischen "Attende domine" habe ich mich entschieden, in der fünften Strophe "für das Volk verurteilt" zu schreiben; "für den Mob" klang mir letztlich doch zu vulgär:

29. Januar 2016 (Textänderung bei der Kaiserhymne!)

Ich hatte zuvor die Rhythmik der ersten Strophe des Hoffmann-Textes im Kopf, wo bei "bis an den Belt" das "an" punktiert (1,5 Schläge lang) gesungen wird ("aaaaan den Belt"), was entgegen der Komposition von Joseph Haydn ist, sich aber offenbar so eingeschlichen hat. Bei den anderen Strophen wird es meist Haydns Komposition entsprechend unpunktiert (einen Schlag lang) gesungen, dafür erhält die nächste Silbe zwei Töne (zwei halbe Schläge). So heißt es etwa in der zweiten Strophe "deut-sche-her Sang" und bei der dritten "Un-te-her-pfand". Dem bin ich hetzt nachgekomen und habe statt "fas sua" mit dem (wegen des langen a in "fas") überlangen Wortes "fas" die (minimal-lange) Silbe "flam" mit kurzem a verwendet. Der Vers hat sich nun von "servet ense fas sua" zu "compos ense flammea" geändert.

Zwei Tage nach Bekanntgabe des Hymnus sollte eine Textänderung noch möglich sein!

 

27. Januar 2016

Die Kaiserhymne angefangen. Der einstrophige Text steht bereits:

17. Januar 2016

Inzwischen sind auf der bereits am 14. Januar genannten, jetzt kürzer bezeichneten Agni-Parthene-Seite vier weitere Versionen eingebaut:

1) die rumänische: 7-strophiger Text und Verlinkung auf einene sehr schönen Gesang.

2) die spanische: auf den Text wird nur verlinkt (Urheberrechte!), auch Verweis auf Gesang!

3) die portugiesische: nur Text, kein Gesang auffindbar.

4) die tschechische: nur Text, kein Gesang auffindbar.

14. Januar 2016

Heute habe ich erstens die allgemeine Carmina-mea-Seite brauchbar gemacht und zweitens die allgemeine Seite "Agni Parthene" erstellt, wo das Agni Parthene in allen Sprachen erscheinen soll, möglichst mit einem Link auf YouTube, um den Gesang anhören zu können. Die anfangs geplante Aufsplitterung dieser allgemeinen Agni-Parthene Seite in verschiedene Sprachgruppen habe ich aufgegeben. Es werden demnächst die Seiten "Agni Parthene in germanischen Sprachen" sowie "Agni Parthene in slawischen Sprachen" verschwinden. Auch die alte Seite "Agni Parthene in verschiedenen Sprachen" wird bald gelöscht, da sie auf die neue allgemeine Seite "Agni Parthene"-Seite besser dargestellt wird. Zusammenfassend: An folgenden Buttons habe ich heute sehr viel gearbeitet:

Eröffnung dieser Seite (14. Januar 2016)

Tut mir leid, dass ich die Pflege dieser seite "Nova" erst so spät anfange. Ich hatte in einer Internet-Statistik erfahren, dass diese Seite doch sehr oft aufgerufen wurde. Und die Leute mussten enttäuscht gewesen sein, da ich bisher nur geschrieben hatte, wozu diese Seite mal dienen soll. Von jetzt an aber schreibe ich alle wichtigen Neuerungen hier nieder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© galli cantus